Username:

Password:

Fargot Password? / Help
Im Rahmen der am 8.April 2002 abgehaltenen Frauenkonferenz der GÖD von NÖ wurde ein Hilfsprojekt für Kinder und Frauen in Ghana unterstützt - wo jeder Euro dort hinkommt wohin er gehört.
Von links nach rechts: Josefine Pointner (Frauenreferentin der GÖD.NÖ.), Prof.DDr. Josef Radebacher, Kindergartendirektorin Andrea Kramreiter, Frauenreferentin der Sektion Landesverwaltung Charity-Lady Rosa Fichtinger. Jaqueline Patricio und Mario Berger sorgten für die musikalische Umrahmung und Bundesrat Alfred Schöls, Vorsitzender der GÖD.NÖ. Die Organisatorin der Veranstaltung, Frauenvorsitzende Josefa Pointner bot mit der im NÖ Landtagssitzungssaal abgehaltenen Informationsveranstaltung für die rund 150 geladenen Betriebsrätinnen und Vorsitzenden der gewerkschaftlichen Betriebsausschüsse der öffentlich Bediensteten von NÖ, viele interessante Themenbereiche. Der Bogen spannte sich von Auswirkungen aktueller Globalisierungsprozesse auf Frauen, Gleichstellungsbemühungen durch Gender Mainstreaming bis hin zu innenpolitischen Themen betreffend Familie und Soziales. Bei dieser Veranstaltung bewies die Gewerkschaft wieder einmal ihre Solidarität und ihr soziales Engagement für Schwächere und Benachteiligte. Anlässlich einer karitativen Aktion spendeten Gewerkschafts-Funktionärinnen sowie die Ehrengäste und Referentinnen Geld für Frauen und Kinder in Ghana. Mit den großzügigen Spenden können nun in Ntronang/Ghana Grundschulkurse finanziert und eine Berufsschule für Frauen und Mädchen sowie ein Kindergarten ausgestattet werden. Die Frauenreferentin der GÖD bedankte sich bei den Teilnehmern für die solidarische Verbundenheit mit all den Frauen die unterdrückt, bzw. durch die Folgen von Armut oder Unterentwicklung zu leiden haben. Nicht zuletzt aber bedankte sie sich auch bei den Funktionärinnen für ihr Engagement und ihre Leistungen, die sie im Interesse der Kolleginnen und Kollegen an ihren Dienststellen erbringen. Noch einige persönliche Anmerkungen von mir: Die Frau Kramreiter, Kindergartendirektorin in Schönbach, hat mit Spendengeldern, die sie persönlich entgegengenommen hat bereits einen Kindergarten gebaut und verbringt jeden Urlaub in Ihrer zweiten Wahlheimat, um so den Ärmsten der Armen zu helfen. Ich persönlich freue mich sehr über die gelungene Konferenz. Zahlreiche Ehrengäste waren anwesend, an der Spitze Landeshauptmannstellvertreter Liese Prokop und Landesrat Ernest Gabmann (die neben anderen besonders großzügig spendeten). Die Referenten spendeten für die Sache das Honorar, auch die Sängerin Jaqueline Patricio (bekannt aus der Band von Rainhard Fendrich) und Mario Berger stellten sich in den Dienst der guten Sache und gaben heiße Latino-Songs zum Besten. Jeder einzelne Delegierte - es waren 150 an der Zahl - trug auch sein Scherflein zum guten Erfolg bei. Insgesamt kamen 1.818 Euro zusammen (rund 26.000.- Schilling). Ihre Rosa Fichtinger Mai 2002
Better Tag Cloud